Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland hat die besten und schlechtesten Flughäfen weltweit

Sie lesen gerade:

Deutschland hat die besten und schlechtesten Flughäfen weltweit

Deutschland hat die besten und schlechtesten Flughäfen weltweit
Schriftgrösse Aa Aa

Unter den 10 beliebtesten Flughäfen weltweit liegen 9 in Europa. Das geht aus einer Umfrage unter 50.000 Fluggästen des Internetportals edreams hervor.

Zwar belegt der Airport des Stadtstaats Singapur (Changi Airport) Platz 1, dahinter aber kommen mit Zürich, Instanbul Atatürk, Kopenhagen, München, Düsseldorf, Frankfurt, Madrid-Barajas, Rom Fiomicino und London Heathrow nur europäische Flughäfen.

Sieben dieser Kandidaten schafften es in diesem Jahr zum ersten Mal auf die Liste. Zürich, Frankfurt und München waren auch schon 2017 in den Top 10.

Die Flughäfen in Bangkok sowie Tel Avivs Ben Gurion Airport, Helsinki, Glasgow, Genf, Oslo, und Dublin gehören in diesem Jahr nicht mehr zu den beliebtesten Reisedrehkreuzen.

Deutschland dominiert allerdings nicht nur die Liste der besten Flughäfen, auch bei den unbeliebtesten ist die Bundesrepublik überdurchschnittlich stark vertreten: Berlin Tegel und Schönefeld tauchen in der Liste der '5 schlimmsten Flughäfen weltweit' auf (Platz 3 und 4).

Das Portal edreams sieht einen der möglichen Gründe in der Instandhaltung: "Es mag daran liegen, dass sie seit einiger Zeit nicht modernisiert wurden: Beide Flughäfen sollen durch den immer wieder verschobenen neuen Flughafen Berlin-Brandenburg ersetzt werden."

Die Liste der unbeliebtesten Flughäfen wird von Casablanca Mohammed V Airport (CMN) angeführt, gefolgt von Rom Ciampino. Platz 5 belegte London Luton.

Die Rangliste entstand nach Angaben des Portals durch die Auswertung des Feedbacks von mehr als 50.000 Fluggästen. Dabei wurden die Flughäfen als ganzes beurteilt, aber auch die Qualität der Restaurants, der Einkaufsmöglichkeiten und Wartebereiche wurde bewertet.