Eilmeldung

Eilmeldung

Football for Friendship: Kids aus aller Welt kommen zur WM nach Moskau

Sie lesen gerade:

Football for Friendship: Kids aus aller Welt kommen zur WM nach Moskau

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Football for Friendship 2018 fliegen Kinder aus aller Welt zum Fußballspielen um die Welt, zuerst nach Madrid und dann kurz vor der WM nach Russland - möglich macht dieses Turnier der Staatskonzern Gazprom.

2017 waren mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche beim Finale in Sankt Petersburg dabei.

Emmeke Henschen ist fast 15 und kommt aus den Niederlanden. Sie meint, es gehe vor allem um Werte, Gleichheit, Frieden und Gesundheit machen alle stärker.

Dabei spielen die Kids nicht nur Fußball, sie durften sich in Turin auch die Stars von Juventus und Real Madrid anschauen.

Dabei spielen die Kids nicht nur Fußball, sie durften sich in Turin auch die Stars von Juventus und Real Madrid anschauen.

Wictor Subkow von Gazprom erklärt, dass in diesem Jahr 12-jährige Spielerinnen und Spieler in 32 Teams aus 211 Ländern mitmachen. Es sei sehr wichtig, dass Kinder Freunde werden, auch wenn die Beziehungen ihrer Länder nicht die besten sind. Fußball verbinde.

Sogar beim Eröffnungsmatch in Moskau - Russland gegen Saudi-Arabien - sind die Kids von Football for Friendship dabei - am 14. Juni startet die WM.