Eilmeldung

Eilmeldung

Kampfsportler Conor McGregor schmeißt Sackkarre auf Bus

Sie lesen gerade:

Kampfsportler Conor McGregor schmeißt Sackkarre auf Bus

Schriftgrösse Aa Aa

Der irische Mixed-Martial-Arts-Kämpfer und Boxer Conor McGregor hat Ärger mit den US-Behörden. Gemeinsam mit anderen soll er im New Yorker Stadtteil Brooklyn mehrere Gegenstände, darunter eine Sackkarre, auf einen Bus geworfen haben.

Das teilte die Polizei mit. Dabei sei ein Mensch leicht verletzt worden, außerdem zerbrach eine Scheibe des Busses.

McGregor stellte sich den Angaben zufolge selbst. Er wird nun unter anderem des tätlichen Angriffs beschuldigt.

Im Internet kursieren Videos, auf denen der Angriff McGregors auf den Bus zu sehen sein soll.

Grund für den Ausraster soll ein Streit zwischen McGregor und einem Kampf-Kollegen gewesen sein, der den Angaben zufolge in dem Bus gesessen haben soll.

Der Chef der MMA-Organisation UFC, Dana White, sagte dem US-Sportsender ESPN über den Vorfall: "Das ist das Abscheulichste, das jemals in der Geschichte der Firma passiert ist."

McGregor war Leichtgewichts-Champion der UFC. Bekanntheit erlangte er auch bei seinem ersten Ausflug in den Boxring: Im August unterlag der Ire dem US-Amerikaner Floyd Mayweather in einem mit mehreren Hundert Millionen Dollar dotierten Boxkampf.