Eilmeldung

Eilmeldung

no comment

Orthodoxes Osterfest in Moskau

Die russische Staatsführung hat das orthodoxe Osterfest gemeinsam mit dem Moskauer Patriarchen Kirill gefeiert. Hunderte Menschen versammelten sich in der Kathedrale von Christus dem Erlöser im Zentrum Moskaus. Kirill meinte, das Böse sei immer noch "unfähig, über die Menschheit zu herrschen".

Der russische Präsident Wladimir Putin, Premierminister Dmitri Medwedew und seine Frau Swetlana sowie der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin nahmen an dem Gottesdienst teil. Putin gratulierte den Gläubigen am Sonntag zur Auferstehung Christi und zeigte seine Zugehörigkeit zur Kirche. Die russisch-orthodoxe Kirche stärke und entwickle unter der Führung von Patriarch Kirill die Jahrhunderte alten Traditionen und leiste wichtige soziale Arbeit.

Mehr no comment