Eilmeldung

Eilmeldung

Paris-Marathon: Lonyangata und Saina machen das Rennen

Sie lesen gerade:

Paris-Marathon: Lonyangata und Saina machen das Rennen

Paris-Marathon: Lonyangata und Saina machen das Rennen
Schriftgrösse Aa Aa

In der französischen Hauptstadt ist an diesem Sonntag der Paris-Marathon über Bühne gegangen. Beim Startschuss anwesend auch die Bürgermeisterin Anne Hidalgo.

Mehr als 40.000 Läuferinnen und Läufer aus aller Welt waren da.

Unter ihnen natürlich auch Herren-Titelverteidiger Paul Lonyangata, der hier die spätere Damen-Gewinnerin Betsy Saina überholt.

Am Ende gelang es dem Kenianer, seinen Titel erfolgreich zu verteidigen. Nach 2 Stunden, sechs Minuten und 25 Sekunden war er im Ziel, fünzehn Sekunden langsamer als vergangenes Jahr, aber gewonnen ist gewonnen.

Die Plätze zwei und drei gingen an Mathew Kisorio und Ernest Ngeno, beide ebenfalls aus Kenia.

Betsy Saina, auch sie aus Kenia, überquerte die Ziellinie nach zwei Stunden, 22 Minunten und 56 Sekunden, hinter ihr kam ihre Landsfrau Ruth Chepngetich auf Platz zwei, Bronze gewann Gulume Chala aus Äthiopien.