Eilmeldung

Eilmeldung

Terroranschlag vereitelt? Polizei verhaftet 6 Männer in Berlin

Sie lesen gerade:

Terroranschlag vereitelt? Polizei verhaftet 6 Männer in Berlin

Terroranschlag vereitelt? Polizei verhaftet 6 Männer in Berlin
© Copyright :
REUTERS/Hannibal Hanschke
Schriftgrösse Aa Aa

Die Berliner Polizei hat am Sonntag sechs Männer festgenommen und mehere Wohnungen in der Hauptstadt durchsucht. Die Männer sollen möglicherweise einen Anschlag auf den Berliner Halbmarathon geplant haben. Nach einem Zeitungsbericht der "Welt" soll einer von ihnen auch Verbindungen zum Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri gehabt haben. Die Staatsanwaltschaft hat diese Angaben gegenüber der Deutschen Presseagentur nicht bestätigt.

Die "Welt" hatte berichtet, dass der Hauptverdächtige geplant haben soll, mit einem Messer auf Teilnehmer und Zuschauer des Halbmarathons loszugehen. Er war jedoch schon länger im Visier der Polizei und stand unter Dauerbeobachtung. Im Keller einer der durchsuchten Wohnungen in der City West hätten nach dem Zeitungsbericht außerdem auf Sprengstoff trainierte Hunde angeschlagen.

Der Hauptverdächtige sei den Behörden aus den Nachermittlungen zum Amri-Anschlag in Berlin bekannt gewesen. Der Tunesier war am 19. Dezember 2016 mit einem Lastwagen auf den Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin gerast und hatte dabei 12 Menschen getötet und zahlreiche weitere teils schwer verletzt.

Beim diesjährigen 38. Halbmarathon waren nach der Amokfahrt von Münster die Sicherheitsvorkehrungen für die Veranstaltung noch einmal überprüft worden. Für Läufer, Teilnehmer und Personal habe zu keiner Zeit eine Gefahr bestanden, sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf. So sei die Polizei sei im Vorfeld des Halbmarathons "besonders aufmerksam gewesen".

Rund 250.000 Besucher wohnten der Veranstaltung in der Innenstadt, die Zahl der Läufer belief sich auf 36.000 Menschen.