Eilmeldung

Eilmeldung

Champions League Viertelfinale

Sie lesen gerade:

Champions League Viertelfinale

Schriftgrösse Aa Aa

Vor dem zweiten Champions-League-Duell gegen den FC Liverpool ist die Stimmung bei Manchester City angespannt.Gegen die Gäste aus Liverpool muss das Team von Pep Guardiola einen 0:3-Rückstand aus dem Hinspiel aufholen.

Am Samstag kassierte Man City gegen Lokalrivale Man United eine Niederlage und musste die Meisterfeier verschieben.

"Im Fußball und in allen anderen Sportarten kann alles passieren.Also, alles was wir tun können, ist es zu versuchen und wir werden sehen. Natürlich müssen wir darüber nachdenken, wie viele Tore sie erzielen. Wir müssen versuchen, zuerst zu Punkten".

Mit einem Drei-Tore-Vorsprung treten die Reds zum Rückspiel bei Manchester City an. Der FC Liverpool um Trainer Jürgen Klopp sollte mit diesem Vorsprung den Einzug ins Halbfinale der Champions League perfekt machen.

Mit 4:1 unterlag AS Rom im HInspiel dem FC Barcelona. Die Katalanen hatten zeitweilig viel Mühe und kamen erst durch zwei Eigentore auf den Weg zum klaren Sieg.

Roms Trainer Eusebio Di Francesco zeigt sich hoffnungsvoll:

"Ich denke, dieses Spiel gegen Barcelona muss mit den besten Spielern angegangen werden. Im Moment ist dies das wichtigste Spiel für uns. Es ist eine Gelegenheit zu zeigen, dass wir etwas verdienen und etwas wichtiges wollen".

Der FC Barcelona hat beste Aussichten, sich für die Runde der besten Vier zu qualifizieren. Dass die Katalanen diese Saison aber in Europa viel fremde Hilfe bekommen, ist nicht von der Hand zu weisen.

Fast ein Drittel aller Treffer, die Messi & Co. verbuchten, waren Eigentore.