Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Chef und neue Konzernstruktur bei VW

Sie lesen gerade:

Neuer Chef und neue Konzernstruktur bei VW

Neuer Chef und neue Konzernstruktur bei VW
Schriftgrösse Aa Aa

Neue Konzernstruktur und neuer Vorstandschef bei Volkswagen: Herbert Diess, der bisherige Leiter der VW-Kernmarke, hat nun die Zügel des gesamten Konzerns übernommen. Der weltgrößte Autohersteller müsse fit für die Elektromobilität gemacht werden, sagte der 59-jährige Österreicher in Wolfsburg.

Herbert Diess: "Die Grundlage der Weiterentwicklung ist unsere Überzeugung, dass ein schlanker Konzern starke Marken steuern soll. Darauf ist die neue Führungsstruktur des Volkswagen-Konzerns ausgerichtet."

"Volumen", "Premium" und "Super Premium"

Der Volkswagen-Konzern leitet den größten Umbau seiner Geschichte ein. In Zukunft wird es sechs Geschäftsfelder sowie die Fokusregion China geben. Außerdem werden die zwölf Fahrzeugmarken in drei Gruppen zusammengefasst: "Volumen" mit VW, Skoda und Seat, "Premium" mit Audi und "Super Premium" mit den Luxusmarken Porsche, Bentley, Bugatti und Lamborghini.

Sieben Milliarden mit Börsengang

Die Lastwagensparte hingegen wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Sieben Milliarden Euro soll der Börsengang in die Kasse spülen, berichtete der Spiegel.

Nach dem Diesel-Skandal richtet VW den Blick also nach vorne. Ob der neue Chef der starken Konkurrenz Paroli bieten kann wird sich zeigen.