Eilmeldung

Eilmeldung

7:1 gegen Monaco: PSG macht Meistertitel klar

Sie lesen gerade:

7:1 gegen Monaco: PSG macht Meistertitel klar

© Copyright :
REUTERS/Charles Platiau
Schriftgrösse Aa Aa

Eine wahre Machtdemonstration, am Ende stand es 7:1: Paris-Saint-Germain hat gegen AS Monaco haushoch gewonnen und sicherte sich mit dem Erfolg vorzeitig den Titel des französischen Fußball-Meisters - das nun zum siebten Mal. Bei noch fünf ausstehenden Spielen ist der PSG mit derzeit 17 Punkten Vorsprung nun nicht mehr einzuholen.

Die Torschützen im Parc des Princes hießen am Sonntagabend für die Hauptstädter Giovani Lo Celso (14./27. Minute), Edison Cavani (17.), Ángel Di Maria (20./58.) und schließlich, der deutsche Weltmeister Julian Draxler (87.).

REUTERS/Charles Platiau
Julian Draxler (PSG) im Parc des Princes am Sonntagabend gegen AS Monaco. REUTERS/Charles Platiau

Monacos Offensivmann Radamel Falcao traf auch, allerdings nur ins eigene Netz (77.). Rony Lopes gelang der einzige Treffer für den derzeit Tabellenzweiten aus dem Fürstentum noch vor der Pause in der 38. Minute.

Es ist die fünfte Meisterschaft in den vergangenen sechs Jahren für PSG.

Für die Pariser, die zuvor in der Champions League gegen Real Madrid ausgeschieden waren, vielleicht ein kleiner Trost, vor allem für den Präsidenten des Vereins, Nasser Al-Khelaifi: "Wir sind heute sehr glücklich und stolz. Wir gewinnen den siebten Titel für den Verein und für mich ist es etwas Großartiges. (...) Wir sind sehr stolz und glücklich, gegen Monaco mit diesem Ergebnis und dieser Spielqualität zu gewinnen. Das Spiel war perfekt."

Eine hingegen sehr schmerzhafte Niederlage für den letztjährigen Meister Monaco: Der Verein teilte mit, seinen Fans, die nach Paris gekommen waren, ihre Tickets zurückzuerstatten.