Eilmeldung

Eilmeldung

Kubas Parlament wählt neuen Präsidenten

Sie lesen gerade:

Kubas Parlament wählt neuen Präsidenten

Kubas Parlament wählt neuen Präsidenten
Schriftgrösse Aa Aa

Der bisherige Vizepräsident Miguel Díaz-Canel ist dem kubanischen Parlament offiziell als neuer Staatschef der sozialistischen Karibikinsel vorgeschlagen worden.

Díaz-Canel gilt als Wunsch-Kandidat des bisherigen Präsidenten Raúl Castro, der weiterhin an der Spitze der mächtigen Kommunistischen Partei bleibt.

Wird der 57-Jährige zum Präsidenten gewählt, trägt der starke Mann in Kuba erstmals seit fast sechs Jahrzehnten nicht mehr den Nachnamen Castro. Mit einem drastischen Politikwechsel ist allerdings nicht zu rechnen.

Díaz-Canel machte Karriere in der Kommunistischen Partei Kubas, zog 2003 als damals jüngstes Mitglied in das mächtige Politbüro ein und wurde später zum Minister für Hochschulbildung und Vizepräsidenten ernannt.