Eilmeldung

Eilmeldung

Weltkriegsbombe in Berlin - Tausende mussten Wohnungen und Büros verlassen

Sie lesen gerade:

Weltkriegsbombe in Berlin - Tausende mussten Wohnungen und Büros verlassen

Schriftgrösse Aa Aa

Die erlösende Meldung kam um 13 24 ("rbb liveticker"): „_J_ob erledigt: Die Spezialisten der Berliner Polizei haben den Zünder kontrolliert gesprengt. Damit geht von der 500-Kilo-Bombe keine Gefahr mehr aus."

Der Fund einer Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg hatte ab 9.00 morgens die Berliner Innenstadt lahmgelegt. Die Bombe war in der Nähe des Hauptbahnhofs gefunden worden, der zeitweise komplett
gesperrt wurde.

Etwa 10.000 Anwohner mussten laut Polizei ihre Häuser verlassen, dazu die Mitarbeiter von Firmen, Geschäften und Ministerien. Im Sperrkreis sind unter anderem die „Bayer Schering Pharma AG“ ansässig, das Bundeswirtschaftsministerium, der Bundesnachrichtendienst und ein Teil des Verkehrsministeriums. Auch die Charité und das Bundeswehrkrankenhauses mussten teilweise geräumt werden. Das Sozialgericht und das Museum für Gegenwartskunst im Hamburger Bahnhof blieben den ganzen Tag geschlossen.

Für Flugzeuge gilt ein größerer Sperrkreis von 3,7 Kilometern – auch der Flughafen Tegel war bis zur Entschärfung betroffen.

Stimmen vom Hauptbahnhof:

“Ich fahr nach Polen, direkt von Berlin. Ich hoffe, der Zug kommt.“

“Das Wichtigste ist, am Leben zu bleiben. Und wenn man will, kann man sich anpassen. Also es ist schon mal gut, dass man uns informiert hat.“

“Ich find' das nur fair. Die Bombe liegt halt nicht ohne Grund da. Und dann finde ich das auch ok, dass man 70 Jahre später nochmal damit zu kämpfen hat, was die Großeltern gemacht haben. Es ist ein guter Reminder.“

Noch immer liegen etwa 3.000 Bomben, Granaten und Munitionsreste in Berlin unter der Erde, schätzt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Bei etwa 380 Bombenangriffen wurden Historikern zufolge zwischen 1939 und 1945 mehr als 45 000 Tonnen Sprengstoff auf Berlin abgeworfen. Bis zu 50.000 Menschen kamen um.

su mit dpa