Eilmeldung

Eilmeldung

Entsetzen über Amokfahrt in Toronto: 9 Tote, 16 Verletzte

Sie lesen gerade:

Entsetzen über Amokfahrt in Toronto: 9 Tote, 16 Verletzte

Entsetzen über Amokfahrt in Toronto: 9 Tote, 16 Verletzte
© Copyright :
REUTERS/Carlo Allegri
Schriftgrösse Aa Aa

Es herrschen Schock und Trauer. Ein Lieferwagen ist in der kanadischen Großstadt Toronto in eine Gruppe von Fußgängern gefahren und hat dabei mindestens neun Menschen getötet. Zudem gibt es mindestens sechzehn Verletzte.

Die Polizei hat den Fahrer des weißen Mietwagens mittlerweile festgenommen. Der Hintergrund des Vorfalls blieb zunächst unklar.

Augenzeugen berichten: "Ich sah einen weißen Lastwagen der einfach auf den Bürgersteig gefahren ist, und so viele Leute haben geschrien: "Halt das Auto an", aber er hat nicht gestoppt sondern ist einfach in die Leute reingefahren. Drei Menschen waren am Boden und haben sich überhaupt nicht mehr bewegt."

"Ich habe mich umgedreht und gesehen, wie der Lieferwagen einen Mann erwischt hat, der über die Kreuzung ging. Die Ampel war grün und er ist losgefahren. Also bin ich auf die Straße gerannt und habe alle Autos gestoppt und dann brach eine Massenpanik aus, alle wurden verrückt."

Die Strecke der Amokfahrt soll eineinhalb Kilometer lang gewesen sein. Kurz nach 13 Uhr Ortszeit war der Täter auf den Bürgersteig gerast um Passanten anzufahren. Laut Augenzeugen mit Absicht.

Der Bürgermeister von Toronto erklärt den Opfern seine Anteilnahme.