Eilmeldung

Eilmeldung

Die Geschichte vom Soldaten

Sie lesen gerade:

Die Geschichte vom Soldaten

Die Geschichte vom Soldaten
Schriftgrösse Aa Aa

"Die Geschichte vom Soldaten" ist ein Musiktheater-Werk für kleines Ensemble, das der russische Komponist Igor Strawinsky in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Dichter Charles-Ferdinand Ramuz schuf.

Vor 100 Jahren feierte das Werk während der bedrückenden Zeit des letzten Weltkriegsjahres seine Uraufführung in Lausanne.

Dazu der spanische Regisseur Álex Ollé:

"Dieses Stück ist eine Reflexion über den Krieg und über die Ereignisse an denen so viele junge Menschen beteiligt sind, die in den Krieg gehen. Sie werden aus ihren Häusern und ihrem Leben gerissen und können sich oft niemals davon erholen".

Im Mittelpunkt des Stücks steht der Soldat, der für Reichtum seine Seele verkauft und der Teufel, der den Zauber der Musik besitzen will. Der französische Schauspieler Sébastien Dutrieux spielt gleichzeitig den Erzähler, den Soldaten und den Teufel:

"Es gibt echte Gewalt und als Schauspieler muss man natürlich lieben, was man spielt, auch wenn es schwerfällt. Also liebe ich auch den Teufel".

Das Stück läuft vom 25. bis 29. April im Theatre Radiant Bellevue in Lyon.

Mehr dazu Cult