Eilmeldung

Eilmeldung

Polnischer Architekt formt die Zukunft des Industriedesigns

Sie lesen gerade:

Polnischer Architekt formt die Zukunft des Industriedesigns

Polnischer Architekt formt die Zukunft des Industriedesigns
Schriftgrösse Aa Aa

Die NAWA-Skulptur in Warschau hat nicht nur ein markantes Design, sie stellt auch Oskar Ziętas Vision des Industriedesigns der Zukunft dar. Zięta, der sich selbst als ‚Architekt, Ingenieur und Formendesigner‘ beschreibt, hat ein neues Verfahren namens ‚FiDU‘ zur Bearbeitung von Stahl entwickelt.

Das Verfahren ermöglicht es Designern und Architekten, die Form von Stahlteilen durch „Aufblasen“ des Stahls mit Druckluft zu verändern. Die Stahlstrukturen werden dadurch widerstandsfähig und stabil und behalten ihr geringes Gewicht. Die NAWA-Skulptur war die erste Konstruktion, bei der diese innovative Technologie in großem Maßstab angewandt wurde.

„Wir sind an der Entwicklung neuer Technologien und der Erfindung neuer Anwendungen für die Baubranche interessiert“, so Zięta. Sein Team von Zieta Prozessdesign arbeitet weiter an der Verfeinerung des Verfahrens und setzt die FiDU-Technologie dabei in einer Vielzahl von Anwendungen ein – von Kleinmöbeln und kleinmaßstäblichem Industriedesign bis hin zu großen architektonischen Strukturen und Skulpturen sowie der Entwicklung einer neuen Technologie, die bei Elektrofahrzeugen angewandt werden kann.