Eilmeldung

Eilmeldung

Angst vor Krawallen beim Match des Abends: Klopp mit Liverpool in Rom

Sie lesen gerade:

Angst vor Krawallen beim Match des Abends: Klopp mit Liverpool in Rom

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp beim Training vor dem Rückspiel
@ Copyright :
Action Images via Reuters/John Sibley
Schriftgrösse Aa Aa

Das Champions-League Rückspiel beim AS Rom wirft seine Schatten voraus. Am Mittwochabend spielen die Römer gegen die Gäste aus Liverpool, aber das Spiel selber tritt beinahe in den Hintergrund. Es gibt Sorgen, dass es zu Ausschreitungen kommen könnte.

Rom bereitet sich auf 65.000 Fans vor, 5.000 von ihnen aus Liverpool. Die Stimmung ist aufgeheizt, hat es doch vor einer Woche in Liverpool erst Krawalle gegeben. Ein 53 Jahre alter Liverpool-Fan aus Irland wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Zwei Verdächtige aus Italien kamen wegen versuchten Mordes in Haft, berichtet die Daily Mail.

Bürgermeister appellieren an Fans

Der FC Liverpool hatte vor dem Rückspiel in Rom ein Treffen mit Vertretern der Polizei, der UEFA und des AS Rom gefordert. Liverpool-Fans wurden gewarnt, nicht zu Fuß zum Stadion zu gehen. Rund um das Stadion soll es keinen Alkohol geben.

Auch die Bürgermeisterin von Rom und ihr Kollege aus Liverpool haben an die Fans appelliert, das Spiel friedlich zu genießen.

Klopp-Vertrauter gekündigt?

Intern bewegt Liverpool der Abgang von Co-Trainer Zeljko Buvac, der am Montag bekannt wurde. Dieser nehme eine Auszeit, heißt es vonseiten des Clubs. Unbeantwortet bleibt, warum das ausgerechnet vor dem wichtigen Spiel gegen Rom passiert. Der Daily Mirror spricht sogar schon von Buvacs Kündigung.

Im Hinspiel hatte Liverpool den AS Rom mit einem 5:2 bezwungen.

Einer der Reisehinweise: Am Stadion wird es keinen Alkohol geben.