Eilmeldung

Eilmeldung

Tischtennis-WM: Nord- und Südkorea bilden gemeinsames Team

Sie lesen gerade:

Tischtennis-WM: Nord- und Südkorea bilden gemeinsames Team

Tischtennis-WM: Nord- und Südkorea bilden gemeinsames Team
Schriftgrösse Aa Aa

Die Frauenteams aus Nord- und Südkorea sollten im Viertelfinale der Tischtennis-WM in Schweden eigentlich gegeneinander antreten. Doch es kam anders: Stattdessen wollen die Sportlerinnen als gemeinsame Mannschaft ins Halbfinale gegen Japan ziehen – mit Unterstützung des Weltverbands ITTF.

"Ich habe mich noch gefragt, ob es möglich ist, dass wir ein gemeinsames koreanisches Team bilden. Jetzt bin ich Teil dieses Teams und sehr s tolz darauf. Ich bin sehr motiviert, eine gute Leistung abzuliefern", sagte die nordkoreanische Tischtennisspielerin Kim Song I.

Der internationale Tischtennisverband sprach von einer "historischen Entscheidung." Sie fiel nur wenige Tage nachdem sich die Staatschefs Nord- und Südkoreas zu einem Gipfel getroffen und sich für ein Friedensabkommen auf der Halbinsel ausgesprochen hatten. Dieses soll bis Ende des Jahres unterschrieben werden.