Eilmeldung

Eilmeldung

Kommunalwahlen in England: Labour enttäuscht

Sie lesen gerade:

Kommunalwahlen in England: Labour enttäuscht

Kommunalwahlen in England: Labour enttäuscht
Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Kommunalwahlen in weiten Teilen Englands ist die erwartete Schlappe für die Konservativen von Premierministerin Theresa May ausgeblieben.

Nach Auszählung von etwa zwei Dritteln aller Wahlbezirke waren die Kräfteverhältnisse zwischen den beiden großen Parteien nahezu unverändert.

Die Labour Party, unter Oppositionsführer Jeremy Corbyn, die sich noch immer nicht eindeutig in Sachen EU-Austritt positioniert hat, konnte keine entscheidenden Zugewinne erringen.

Obwohl es bei den Kommunalwahlen eigentlich um lokale Angelegenheiten wie Spielplätze, Müllabfuhr und Zebrastreifen geht, war das Thema Brexit entscheidend.

Bei der jetzigen Abstimmung wurden rund 4400 Mitglieder kommunaler Gremien in England neu bestimmt. Wählen durften Briten sowie ansässige EU-Bürger und Staatsangehörige aus dem Commonwealth.