Eilmeldung

Eilmeldung

Erdogan ruft Türken zur Stützung der Landeswährung auf

Sie lesen gerade:

Erdogan ruft Türken zur Stützung der Landeswährung auf

Erdogan ruft Türken zur Stützung der Landeswährung auf
Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts des massiven Wertverlusts der türkischen Währung hat Präsident Erdogan seine Landsleute aufgefordert, Lira zu kaufen. Erdogan sagte, alle Türken, die über Euros oder Dollars verfügten, sollten diese zur Stützung der heimischen Währung in Lira umtauschen.

Die türkische Währung hat seit Jahresbeginn gegenüber dem Euro und dem Dollar etwa 20 Prozent an Wert verloren. Das hat laut Präsident Erdogan keine ökonomischen Gründe, sondern ist die Folge einer Verschwörung. "Wir wissen, was für ein Spiel hier gespielt wird und kämpfen dagegen an mit den Mitteln, die uns zur Verfügung stehen", sagte Erdogan während einer Wahlveranstaltung. "Einwohner und Bürger der Türkei haben die Pflicht, unsere Während zu schützen. Dies ist meine Bitte an die Bevölkerung. Glaubt die Gerüchte nicht und schützt unsere Währung."

Die türkische Wirtschaft und die hohe Inflation werden bei den Wahlen am 24. Juni eine wichtige Rolle spielen. Präsident Erdogan, der sich selbst als Gegner von Zinsen bezeichnet, will im Falle seiner Wiederwahl mehr Kontrolle über die türkische Geldpolitik übernehmen.