Eilmeldung

Eilmeldung

Politik-Neuling Conte (53) leitet EU-kritische Koalitionsregierung

Sie lesen gerade:

Politik-Neuling Conte (53) leitet EU-kritische Koalitionsregierung

Politik-Neuling Conte (53) leitet EU-kritische Koalitionsregierung
© Copyright :
REUTERS/Remo Casilli
Schriftgrösse Aa Aa

In Italien ist die neue Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Lega vereidigt worden. Im Quirinalspalast, dem Dienstsitz von Staatspräsident Sergio Mattarella, leisteten der parteilose Ministerpräsident Giuseppe Conte und die 18 Minister die Eidesformel und bestätigten ihre Ernennung dann mit ihrer Unterschrift.

Zu den wichtigsten Figuren der neuen italienischen Regierung gehört Innenminister Matteo Salvini, Vorsitzender der rechtsgerichteten Legal. Luigi di Maio von den Fünf-Sternen leitet künftig das Ressort für Soziales und Wirtschaftsentwicklung.

Der erste Versuch der Regierungsbildung war gescheitert, da Präsident Mattarella den eurokritischen Paolo Savona, den ursprünglichen Kandidaten für das Amt des Wirtschaftsministers, ablehnte. Savona gehört der neuen Regierung nun als Minister für europäische Angelegenheiten an. Die Conte-Regierung muss sich noch der Vertrauensabstimmung in Senat und Abgeordnetenkammer stellen. Dies wird voraussichtlich zu Beginn der neuen Woche geschehen.

Der neue Regierungschef Conte sagte, man wolle daran arbeiten, Italien wieder Vertrauen zu geben.