Eilmeldung

Eilmeldung

Argentinien sagt WM-Testspiel in Jerusalem ab

Sie lesen gerade:

Argentinien sagt WM-Testspiel in Jerusalem ab

Argentinien sagt WM-Testspiel in Jerusalem ab
Schriftgrösse Aa Aa

Das Länderspiel zwischen Israel und Argentinien in Jerusalem ist abgesagt worden. Vorausgegangen waren palästinensische Proteste gegen den Auftritt des Vize-Weltmeisters in der Juden und Muslimen gleichermaßen heiligen Stadt.

Im Mai war es nach der Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem an der Gaza-Grenze zu schweren Konfrontationen gekommen, bei denen israelische Soldaten 60 Palästinenser töteten.

Israel beansprucht ganz Jerusalem als Hauptstadt, die Palästinenser sehen Ost-Jerusalem als Hauptstadt eines künftigen eigenen Staates Palästina.

Das WM-Testspiel der Argentinier sollte im Teddy-Kollek-Stadion im Jerusalemer Stadtteil Malha stattfinden, wo einst ein palästinensisches Dorf stand.

Die Freundschaft zwischen Argentinien und Israel hängt nicht von einem Fußballspiel ab, heißt es in einer Mitteilung der israelischen Botschaft in Argentinien.