Eilmeldung

Eilmeldung

Schreckliche Gewissheit: Gefundene Leiche ist 14-jährige Susanna

Sie lesen gerade:

Schreckliche Gewissheit: Gefundene Leiche ist 14-jährige Susanna

Schreckliche Gewissheit: Gefundene Leiche ist 14-jährige Susanna
Schriftgrösse Aa Aa

Bei der am Mittwoch entdeckten Frauenleiche in Wiesbaden-Erbenheim handelt es sich um die vermisste Schülerin Susanna F. Das bestätigte die Polizei am Donnerstag. Die 14-Jährige war Ende Mai verschwunden, Hinweise aus der Bevölkerung führten die Polizei auf die richtige Spur. Die Beamten gehen von einem Sexual- und Gewaltverbrechen aus.

Unter Tatverdacht steht ein 20-jähriger Iraker, der in der vergangenen Woche zusammen mit seiner Familie und unter falschem Namen ins nordirakische Erbil gereist war. Die Polizei hatte zunächst auch einen 35-jährigen türkischen Staatsangehörigen festgenommen. Nach jüngsten Ermittlungsergebnissen besteht gegen ihn kein dringender Tatverdacht mehr. Er ist wieder auf freiem Fuß. Beide Männer wohnten in einem Flüchtlingsheim.

Das Mädchen war nach einem Ausflug in die Wiesbadener Innenstadt nicht wie abgesprochen nach Hause zurückgekehrt. Mehrere Zeugenaussagen und Hinweise eines 13-jährigen Flüchtlings hatten zum Fund der Leiche geführt.

In einer Pressemitteilung hat der Zentralrat der Juden in Deutschland bestätigt, dass die getötete Susanna Mitglied der jüdischen Gemeinde in Mainz war und sein Entsetzen zum Ausdruck gebracht. Es dürften aber keine voreiligen Schlüsse gezogen werden.