Eilmeldung

Eilmeldung

Auktion: Mittelalterliches "Petau Stundenbuch" unerwartet hoch versteigert

Sie lesen gerade:

Auktion: Mittelalterliches "Petau Stundenbuch" unerwartet hoch versteigert

Auktion: Mittelalterliches "Petau Stundenbuch" unerwartet hoch versteigert
Schriftgrösse Aa Aa

Es ist mehr als 500 Jahre alt und hat über das Sechsfache seines Schätzpreises eingebracht: In Paris ist das sogenannten Petau Stundenbuch für 4,29 Millionen Euro versteigert worden. Es war geschätzt worden, dass die mittelalterliche Handschrift im Auktionshaus Aguttes für nur sieben- bis neunhunderttausend Euro unter den Hammer kommt.

Stundenbücher waren vor allem im Mittelalter Gebets- und Andachtsbücher für das Stundengebet. Das Petau Stundenbuch wurde nach seinem ersten bekannten Besitzer benannt, der Familie Petau, deren Mitglieder im 16. und 17. Jahrhundert als Sammler bekannt waren. Später soll es dem Baron Jakob Rothschild gehört haben. Hergestellt wurde das mit 16 goldenen Medaillons verzierte Buch vermutlich Ende des 15. Jahrhunderts.

Mehr dazu Cult