Eilmeldung

Eilmeldung

3 Mio. Klicks für Hund, der Polizisten 'wiederbelebt'

Sie lesen gerade:

3 Mio. Klicks für Hund, der Polizisten 'wiederbelebt'

3 Mio. Klicks für Hund, der Polizisten 'wiederbelebt'
© Copyright :
Policia de Madrid
Schriftgrösse Aa Aa

Ein spanischer Polizeihund macht Schlagzeilen dank eines Videos, in dem er eine Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) durchführt.

Es ist fast zu schön, um wahr zu sein - und genau das ist es auch. Die Leistung des Hundes sei "nur ein Stunt", sagte der Madrider Polizeisprecher Fernando Rodriguez gegenüber Euronews.

"Poncho wurde für diese Nummer für Schulbesuche ausgebildet, er weiß eigentlich nicht, wie man eine HLW durchführt", sagte Rodriguez. "Tatsächlich gibt es keinen Hund auf der Welt, der dafür ausgebildet ist."

Er fügte hinzu, dass Poncho den Stunt schon seit einigen Jahren kann. Er mache es nur auf Befehl eines Trainers.

In dem von der Polizei geposteten Video scheint Poncho die HLW an seinem am Boden liegenden Trainer durchzuführen, indem er auf seine Brust springt und seinen Kopf gegen den Hals des Trainers legt, vermutlich um seinen Puls zu überprüfen.

In ihrem Tweet, das fast 3 Millionen mal angeschaut wurde, schrieb die Polizei Madrid: "Heroisch" von unserem #vierbeinigen Freund Poncho, der keine Sekunde zögert, um das Leben eines Polizisten zu retten, indem er auf brillante Weise HLW an ihm durchführt. Ein Hund ist das einzige Wesen auf der Welt, das dich mehr lieben wird als sich selbst - John Billings

Die Madrider Stadtpolizei war der Meinung, dass die Aufführung "ein wenig Farbe" in eine ansonsten "unattraktive" Präsentation der Polizeiarbeit für Grundschüler bringen würde.

Aber seien Sie versichert, Poncho hat einige ernste Pflichten als Sprengstoffspürhund. "Er ist darauf trainiert, alleine zu arbeiten. Deshalb trägt er das blaue Licht auf seinem Rücken", sagte Rodriguez.

Er fügte hinzu: "Kein Hund kann jemals eine HLW an einem Menschen durchführen."

"Sie haben weder die Kraft dazu, noch konnten sie je wissen, wie man einen Puls fühlt."