Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder Bussi-Angriff bei der WM

Sie lesen gerade:

Wieder Bussi-Angriff bei der WM

Wieder Bussi-Angriff bei der WM
Schriftgrösse Aa Aa

Die brasilianische Sportreporterin Julia Guimaraes wollte gerade ihren Beitrag zur Fußball-WM in Jekaterinburg aufnehmen, als ihr ein Mann einen Kuss auf die Backe drücken wollte. "Tu das nie wieder", reagierte sie verärgert. Der Mann entschuldigte sich.

Zuvor war eine Reporterin der Deutschen Welle schon von einem russischen Fan geküsst worden, sie ließ sich nicht aus der Fassung bringen und machte weiter. Auch dieser Mann entschuldigte sich, er kam ins Studio des Senders in Moskau. Er sagte, er habe mit einem Kumpel eine Wette abgeschlossen gehabt und es deshalb getan.

Wegen einer Wette mit einem Freund