Eilmeldung

Eilmeldung

WM 2018: England und Belgien kämpfen um Spitzenposition

Sie lesen gerade:

WM 2018: England und Belgien kämpfen um Spitzenposition

WM 2018: England und Belgien kämpfen um Spitzenposition
Schriftgrösse Aa Aa

Belgien und England sind bereits für das Achtelfinale der Fußball-WM qualifiziert, jetzt geht es im direkten Duell um den Gruppensieg.

Nach der Partie in Kaliningrad könnte es bei einem Unentschieden zum Vergleich der Fairplay-Wertung oder auch einem Los-Entschied kommen.

Ob England einigen Stammkräften gegen Belgien eine Pause gönnt, ist offen. Dazu Belgiens Trainer Roberto Martinez:

"Wenn du einen Spieler wie Harry Kane hast und er kein Tor macht, dann liegt das daran, dass du dich konzentriert hast. Dann hat die Defensive gute Arbeit geleistet. Gareth Southgate wird wissen, was für seine Mannschaft am besten ist. Vielleicht spielt Harry Kane oder nicht. Das können wir nicht kontrollieren".

Der englische Fußball-Nationaltrainer Gareth Southgate hält nach dem Erreichen des WM-Achtelfinals nichts davon, zu versuchen, bestimmten Gegnern in der K.o.-Runde aus dem Weg zu gehen.

Der Trainer bezog sich darauf, dass England als Gruppenzweiter bis zum Halbfinale Gegnern wie beispielsweise Brasilien ausweichen könnte.