Eilmeldung

Eilmeldung

Jetzt neu: Tempo 80 auf Frankreichs Straßen

Sie lesen gerade:

Jetzt neu: Tempo 80 auf Frankreichs Straßen

Jetzt neu: Tempo 80 auf Frankreichs Straßen
Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich gilt seit Sonntag eine neue Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen. Wo bisher 90 Stundenkilometer gefahren werden durfte, müssen Autofahrer jetzt auf 80 herunterbremsen. Das Limit gilt auf Landstraßen ohne Mittelleitplanken und mit nur einer Fahrspur pro Richtung.

Frankreichs Regierung setzt damit einen höchst unpopulären Plan um. Umfragen zufolge sind rund drei Viertel der Franzosen gegen die neue Geschwindigkeitsbegrenzung.

Mit dem niedrigeren Tempolimit folgt Frankreich dem Beispiel anderer Länder in Europa. Das Ziel ist den Angaben der Regierung zufolge, die Zahl der Verkehrstoten zu senken; 300 bis 400 Todesopfer weniger erwartet die Regierung. Im europäischen Vergleich liegt Frankreich im Mittelfeld, ein Blick auf die Länder mit strengerer Geschwindigkeitsbegrenzung zeigt aber, dass es dort tatsächlich weniger Verkehrstote gibt.

In Deutschland gilt auf Landstraßen ein Tempolimit von 100 Stundenkilometern, wenn nicht anders angegeben; dennoch ist dort die Zahl der Verkehrstoten im Verhältnis zur Bevölkerung kleiner.

400.000 Kilometer Straße sind von dem neuen Tempolimit betroffen. Die Regierung verwehrt sich dem Vorwurf, nur mehr Geld durch Strafen einnehmen zu wollen: Zusätzliche Bußgeldeinnahmen sollen in die Versorgung von Unfallopfern fließen.

Weitere Informationen

Europas Verkehrsregeln im Überblick