Eilmeldung

Eilmeldung

WM 2018: Schweden erwartet die Eidgenossen

Sie lesen gerade:

WM 2018: Schweden erwartet die Eidgenossen

WM 2018: Schweden erwartet die Eidgenossen
Schriftgrösse Aa Aa

Schweden trifft im Achtelfinale auf die Schweiz und will bei der Fußball-WM in Russland den Einzug ins Viertelfinale perfekt machen.

Schweden bestritt sein letztes WM-Achtelfinale 2006 in München gegen Deutschland und musste sich damals durch zwei Tore von Lukas Podolski 0:2 geschlagen geben. Die letzte Viertelfinal-Teilnahme datiert sogar aus dem Jahr 1994, als die Schweden letztlich WM-Dritter wurden.

Dazu Schwedens Kapitän Andreas Granquist:

"Wir wissen, dass die Schweiz über einen langen Zeitraum hinweg sehr gut gespielt hat. Sie sind die Favoriten für das Spiel und wir werden sie auf gar keinen Fall unterschätzen. Wir wissen auch, was uns hierher gebracht hat, eine sehr starke kollektive Verteidigung und der Mut zum Angriff".

Nach dem 1:1 gegen Brasilien und dem 2:1 Erfolg gegen Serbien dürfen sich auch die Schweizer in St. Petersburg berechtigte Hoffnungen machen, den Einzug ins Viertelfinale zu schaffen.

Vor vier Jahren scheiterten die Schweizer im Achtelfinale an Argentinien. Jetzt wollen die Eidgenossen den nächsten Schritt machen.

Den letzten Viertelfinal-Einzug gab es 1954 beim Heim-Turnier, das damals Deutschland gewann.