Eilmeldung

Eilmeldung

Mitteleuropas Künstler treffen sich in Cividale

Sie lesen gerade:

Mitteleuropas Künstler treffen sich in Cividale

Mitteleuropas Künstler treffen sich in Cividale
Schriftgrösse Aa Aa

Cividale del Friuli - eine Kleinstadt im Nordosten Italiens - wird wieder zum Treffpunkt der mitteleuropäischen Kulturen. Beim Mittelfest stehen dieses Jahr die ganz jungen Künstler, die Millennials, im Rampenlicht. Und nicht nur das ist neu: Das Festival für Prosa, Musik und Tanz hat mit Haris Pasovic - dem Gründer des Filmfestivals von Sarajevo - einen ganz besonderen Direktor gewonnen. Dieser hat auf einer Reise durch Europa zahlreiche Millennials ausfindig gemacht, um mit ihnen das 10-tägige Programm zu füllen:

Haris Pašović: "Es ist ein ungewöhnliches Festival, es bringt Künstler aus verschiedenen Bereichen, aus verschiedenen Kulturen, aus unterschiedlichen ethnischen Hintergründen zusammen. Es ist also sehr vielfältig. Ich denke auch, dass wir eines der wenigen Festivals in Europa sind, das eine echte Gleichstellung - eine Balance - zwischen weiblichen und männlichen Künstler schafft."

Eine der Aufführungen ist "Winterreise", eine multidisziplinäre Show mit Arien von Franz Schubert und Hans Zender - Es ist ein inspirierender Blick auf die menschliche, unpolitische Seite von Migranten. Eine Vergötterung der ständigen Mobilität.

Auch der Festivaldirektor Haris Pasovic selbst wird mit einem internationalen Projekt vertreten sein. Nur so viel sei verraten: Ungarische Tänzer werden am Flussufer zu bosnischer Musik performen.

Das Festival dauert noch bis zum 15. Juli.

Mehr dazu Cult