Eilmeldung

Eilmeldung

Gipfeltreffen in Helsinki - Donald Trump trifft Wladimir Putin

Sie lesen gerade:

Gipfeltreffen in Helsinki - Donald Trump trifft Wladimir Putin

Gipfeltreffen in Helsinki - Donald Trump trifft Wladimir Putin
Schriftgrösse Aa Aa

Die Präsidenten der USA und Russlands treffen in Helsinki zusammen. Donald Trump und Wladimir Putin haben beim Gipfeltreffen viel zu bereden.

Das Verhältnis zwischen den USA und Russland ist an vielen Stellen zerrüttet. Der Syrienkonflikt, die mutmaßliche Wahlbeeinflussung und die Annexion der Krim belasten die Beziehungen.

Dazu der Politikwissenschaftler Yevhen Magda:

"Sowohl Putin als auch Trump werden sagen, dass sie sich an die Vereinbarungen von Minsk halten werden. Aber jeder weiß, dass die Minsker Vereinbarungen nicht funktionieren und das wurde schon früher in den Erklärungen des Europarats erwähnt."

Auch Anton Geraschenko, Abgeordneter des ukrainischen Parlaments äußert seine Befürchtungen:

"Putin will nur eines. Er will, dass die westliche Welt de facto die Besetzung der Krim anerkennt und Russland in Ruhe lässt. Er will die Botschaft erhalten, dass die USA bereit sind, damit zu leben".

In Sewastopol auf der Halbinsel Krim herrscht weitgehend Normalität. Doch die Besetzung der Schwarzmeerhalbinsel durch Russland im Jahr 2014 hat für die Bewohner Konsequenzen:

"Wir können nicht weit reisen mit unseren Krimpässen, zum Beispiel in die USA. Viele Menschen haben Verwandte und Freunde, die sie gerne besuchen würden. Dieses Problem kann gelöst werden, aber wir wollen es auf zivilisierte Weise tun, nicht mit ukrainischen Pässen. Ich weiß, dass manche Leute das tun. Andere gehen einfach in die benachbarten Regionen und holen dort ihre Pässe ab".

Beim G20 Gipfel im vergangenen Jahr in Hamburg trafen Trump und Putin zuletzt zusammen. Schon damals war die russische Annexion der Krim Gesprächsthema.