Eilmeldung

Eilmeldung

Trump in Schottland: Proteste auf Schritt und Tritt

no comment

Trump in Schottland: Proteste auf Schritt und Tritt

Rund 10.000 Demonstranten marschierten am Samstag durch die schottische Hauptstadt Edinburgh und protestierten gegen den Besuch von US-Präsident Donald Trump.

Trump und First Lady Melania verbringen das Wochenende außerhalb des Rampenlichts in Trump's Turnberry Resort in Schottland, vor seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Montag in Helsinki, Finnland.

Sheila Averbuch, eine Amerikanerin beim Anti-Trump-Protest, sagte, sie wolle Trump angeklagt sehen. "Ich konnte nicht zu Hause bleiben. Ich bin eine Amerikanerin, die ihr Land liebt, und Trump hat mich dazu gebracht, mich für Amerika zu schämen. Das ist schrecklich", sagte sie.

Der Marsch endete im "Meadows Park", in dem das berühmte Trump-Baby-Ballon aufgestellt war. Der gleiche Ballon, der den Präsidenten schon in London begrüßt hatte. Dort waren am Freitag Tausende auf die Straßen gegangen, um ihrer Wut über Trumps ersten offiziellen Besuch in Großbritannien Luft zu machen. Über Nacht wurde der Trump-Zeppelin nach Edinburgh gebracht.

Mehr no comment