Eilmeldung

Eilmeldung

Erster fahrerloser Elektrorennwagen 'Robocar' absolviert 1,8 km Rennstrecke (Video)

Sie lesen gerade:

Erster fahrerloser Elektrorennwagen 'Robocar' absolviert 1,8 km Rennstrecke (Video)

Erster fahrerloser Elektrorennwagen 'Robocar' absolviert 1,8 km Rennstrecke (Video)
Schriftgrösse Aa Aa

Ein selbstfahrender Rennwagen mit dem "Robocar" hat das erste fahrerlose Autorennen auf einer Bergstrecke erfolgreich absolviert.

Die 1,8 Kilometer lange Strecke fand beim Goodwood Festival of Speed in Großbritannien statt. Das von Roborace entwickelte Auto hat keinen Fahrer an Bord und navigierte die Strecke nur mit künstlicher Intelligenz. Laut Erfindern ist es das erste fahrerlose elektrische Rennauto der Welt.

Die Navigation des Autos wurde mit verschiedenen Hindernissen wie Heuballen und Feuersteinwänden herausgefordert. Allerdings lief nicht alles nach Plan: Das Navigationssystem des Autos war während des gesamten Rennens wegen eines Signalverlustes nicht verfügbar.

Das Robocar hat keinen Fahrersitz. Durch verschiedene Radar-, Ultraschall- und Kamerasensoren verfügt es über eine 360-Grad-Sicht.

Das Auto verfügt über fast 500 PS.

"Wir alle glauben, dass die Zukunft der Automobilindustrie fahrerlos, elektrisch und vernetzt sein wird. Aber wir sehen im Moment nichts dergleichen im Rennsport", sagte Roborace CEO Denis Sverdlov im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Associated Press.

Er fügte hinzu: "Der Rennsport ist immer der Ort, an dem sich die Technologien der Automobilindustrie entwickeln, erproben und lernen. Es ist der Ort, an dem wir die Grenzen überschreiten".