Eilmeldung

Eilmeldung

Gast aus dem All: Alexander Gerst spielt bei Kraftwerk-Konzert

Sie lesen gerade:

Gast aus dem All: Alexander Gerst spielt bei Kraftwerk-Konzert

Gast aus dem All: Alexander Gerst spielt bei Kraftwerk-Konzert
Schriftgrösse Aa Aa

Die Band Kraftwerk hat bei den Jazz Open in Stuttgart ein Konzert gegeben. Mit dabei: ein Überraschungsgast aus 400 Kilometern Höhe.

Der deutsche Raumfahrer Alexander Gerst meldete sich per Videoschalte aus dem All: „Guten Abend Stuttgart. Ich befinde mich gerade als einer von nur sechs Menschen im Weltraum auf dem Außenposten der Menschheit, der Internationalen Raumstation ISS“,

Das letzte Lied des Abends, „Spacelab“, spielte der gebürtige Baden-Württemberger Gerst dann sogar mit – auf einem speziell programmierten Tablet-Computer.

Der 42-Jährige bleibt noch bis Dezember an Bord der ISS. Im Herbst übernimmt Alexander Gerst dort das Kommando – als erster Deutscher überhaupt.