Eilmeldung

Eilmeldung

Touristenboot brennt vor Galizien nieder

Sie lesen gerade:

Touristenboot brennt vor Galizien nieder

Schwarze Rauchwolken steigen über einem Boot auf
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Brand auf einem Touristenboot vor der Küste Spaniens sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Weitere Passagiere wurden mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Insgesamt befanden sich auf dem Schiff 52 Personen. Sie waren auf einem Tagesausflug entlang der Nordwestküste Spaniens unterwegs. Der Unfall ereignete sich bei O Grove, nicht weit der galizischen Stadt Pontevedra.

Ein spanisches Pärchen, das an Bord war, berichtet: "Wir kamen von Asturien. Wir waren im Boot und direkt neben uns explodierte etwas. Eine kleine Flamme schlug hoch und plötzlich stand das ganze Boot in Flammen. Sie ist gesprungen und als ich sah, dass die Flammen immer näher kamen, bin ich auch gesprungen."

Die Unfallursache ist unklar, möglicherweise hatte das Boot eine schwimmende Vorrichtung zur Muschelzucht gerammt.