Eilmeldung

Eilmeldung

In Simbabwe protestieren Anhänger der Opposition.

no comment

Simbabwe: Proteste nach Präsidentenwahl enden mit Gewalt

Nach der Präsidentenwahl in Simbabwe kam es in der Hauptstadt Harare zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Polizei und Anhängern der Opposition. Die Polizei wurde dabei von Soldaten mit Panzern unterstützt, wie die deutsche Presseagentur mitteilte. Außerdem setzte die Polizei Tränengas und Wasserwerfer ein. Auch Schüsse sollen zu hören gewesen sein. Die Opposition spricht von mindestens zwei Toten und vier Menschen, die angeschossen worden sein sollen.

Die Menschen sind in Harare auf die Straße gegangen, um gegen einen möglichen Betrug bei der Präsidentschaftswahl zu protestieren.

Mehr no comment