Eilmeldung

Eilmeldung

Gespräche zwischen USA und Nordkorea bei ASEAN-Treffen

Sie lesen gerade:

Gespräche zwischen USA und Nordkorea bei ASEAN-Treffen

Gespräche zwischen USA und Nordkorea bei ASEAN-Treffen
Schriftgrösse Aa Aa

Unter anderem das Thema Nordkorea beschäftigte die Teilnehmer des ASEAN-Außenministertreffens in Singapur. Der Verband der südostasiatischen Staaten hat zehn Mitgliedsländer, als Gäste nahmen in diesem Jahr unter anderem die Außenminister Chinas, Wang Yi, der Vereinigten Staaten, Mike Pompeo, und Nordkoreas, Ri Yong Ho, an dem Treffen teil. Es kam zu einem Treffen der Diplomaten aus Washington und Pjöngjang.

US-Außenminister Pompeo sagte in Singapur: „Der Prozess, einen Abbau von Atomwaffen auf der koreanischen Halbinsel zu erreichen, dauert - wie wir alle wissen - seine Zeit. Aber auf der Grundlage der Zusammenkünfte, die ich hier hatte, sage ich, dass sich die Welt einig ist, dies erreichen zu wollen. Es gab kein einziges Land, das nicht den Vereinigten Staaten für ihre Bemühungen gedankt hätte, die Welt dahin zu bewegen, dieses Ziel zu erreichen.“

Im Juni hatten sich US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un ebenfalls in Singapur getroffen. Versuche mit Atomwaffen hat Nordkorea seitdem nicht mehr durchgeführt. US-Medien melden allerdings mit Berufung auf Geheimdienstberichte, es gebe Hinweise, Nordkorea baue an Raketen, die mit Atomwaffen bestückt werden können und über eine Reichweite verfügen, die genüge, um das US-Festland anzugreifen.