Eilmeldung

Eilmeldung

Trauerzug für 15-jährigen Palästinenser

Sie lesen gerade:

Trauerzug für 15-jährigen Palästinenser

Trauerzug für 15-jährigen Palästinenser
Schriftgrösse Aa Aa

Zahlreiche Menschen haben am Samstag an einem Trauerzug für einen 15-jährigen Palästinenser teilgenommen. Ein israelischer Grenzschützer soll den Jungen angeschossen haben, der an Protesten im Gazastreifen teilgenommen hatte. Er erlag am Freitag seinen Verletzungen.

"Wir werden so lange weitermachen, bis wir Jerusalem befreit haben", erklärt die Großmutter des Getöteten, Umm Ziad Al-Suri. "Selbst wenn wir all unsere Kinder verlieren."

Proteste seit März

Bei den Protesten am Freitag gab es zwei Tote und mindestens 220 Verletzte. Das teilte das Gesundheitsministerium in Gaza mit. Seit Ende März kommt es wöchentlich zu Protesten gegen die Blockade des Gazastreifens.

Nach Angaben der israelischen Armee versuchten tausende palästinensische Demonstranten, die Sperrvorrichtungen zu zerstören. Über 150 Palästinenser fanden dabei den Tod.