Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Türkei: Mehrere Wohngebiete in 18 Provinzen unter Quarantäne

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa
Türkei im Kampf gegen Covid19
Türkei im Kampf gegen Covid19   -   Copyright  Emrah Gurel/AP   -  

Bislang galten in der Türkei nur Ausgangssperren für Menschen ab 65 Jahren und chronisch Kranke. Das ändert sich jetzt. Mehrere Wohngebiete in insgesamt 18 Provinzen wurden unter Quarantäne gestellt. Das gab das Innenministerium bekannt, ohne die Namen dieser Provinzen zu nennen.

Es hieß, 39 Gebiete, darunter eine Kleinstadt und 28 Dörfer, seien ab Montagnachmittag, also mit sofortiger Wirkung, abgeschottet.

In dem Land gibt es laut offiziellen Berechnungen über 9.000 Coronavirusfälle und 131 Covid-19-Todesopfer. Die Behörden geben bislang nicht bekannt, wie sich die Fälle regional aufschlüsseln.

Die Türkische Ärztevereinigung kritisiert diese Praxis scharf und fordert von der Regierung mehr Transparenz.

Istanbuls Bürgermeister Ekrem Imamoglu hatte unlängst eine Ausgangssperre für die Millionenmetropole gefordert.