Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Bund-Länder-Gipfel in Berlin: Kippen kostenlose Corona-Tests?

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit dpa
Der Corona-Gipfel wird für Angela Merkel einer der wichtigsten Termine seit ihrem Urlaub in Österreich
Der Corona-Gipfel wird für Angela Merkel einer der wichtigsten Termine seit ihrem Urlaub in Österreich   -   Copyright  Hannibal Hanschke/AP   -  

Vor dem Bund-Länder-Gipfel an diesem Dienstag in Berlin werden die Stimmen lauter, die sich für ein baldiges Ende kostenloser Corona-Tests stark machen.

Dafür sprachen sich unter anderem die Ministerpräsidenten Niedersachsens und Baden-Württembergs sowie SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz aus. Das Hauptargument: Jeder Erwachsene in Deutschland habe ein Impfangebot erhalten. Und: Langfristig seien die Test nicht von der öffentlichen Hand finanzierbar. Scholz äußerte sich zu dem Thema in der "SZ":

Das deutsche Gesundheitsministerium will die Kostenfreiheit Mitte Oktober beenden. FDP-Fraktionsvize Stephan Tomae sprach sich dagegen aus und erklärte, die Aufrechterhaltung der Gratis-Test bis ins näcjhste Jahr hinein sei gut angelegtes Geld. Schließlich könnten auch Geimpfte und Genesene das Virus verbreiten.

Neben der Kostenfrage dürfte in Berlin auch diskutiert werden, wie sich das schleppende Impf-Tempo beschleunigen lässt.

Auf dem Prüfstand steht auch die 7-Tage-Inzidenz, die seit Wochen steigt (auf mittlerweile gut 21 Prozent) als alleiniger Gradmesser für den Pandemieverlauf und Gegenmaßnahmen. Hinzukommen könnten etwa die Impfquote und/oder die Auslastung von Krankenhäusern beziehungsweise Intensivstationen.