Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

0 : 4 in Lissabon: FC Bayern feiert, Barcelona siegt mit Mühe in Kiew

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa, AP
Leroy Sane freut sich über sein Champions League Tor in Lissabon
Leroy Sane freut sich über sein Champions League Tor in Lissabon   -   Copyright  Armando Franca/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved   -  

Der FC Bayern München eilt in seiner Champions League Gruppe E allen davon. Benfica Lissabon musste eine 0 : 4 Niederlage gegen die Bayern einstecken.

Ohne den erkrankten Trainer Julian Nagelsmann schossen Leroy Sané (70./85.) und Robert Lewandowski (82.) drei Tore. Zudem gab es eine Eigentor von Lissabons Everton (80.).

RB Salzburg hat sich im ausverkauften Stadion gegen VfL Wolfsburg durchgesetzt. Österreichs Meister ist damit auf Achtelfinalkurs.

Der derzeit krisengeplagte FC Barcelona den ersten Sieg in dieser Champions-League-Saison geschafft. Doch das 1:0 (1:0) gegen Dynamo Kiew war nicht einfach für den einst erfolgsverwöhnten Club - der seinen Superstar Lionel Messi inzwischen nach Paris hatte ziehen lassen müssen.

Trotz des Sieges gab es Buhrufe und Pfiffe für die Spieler des FC Barcelona.

Die Gäste konzentrierten sich ausschließlich darauf, das eigene Tor zu verteidigen. Das gelang jedoch nur bis zur 36. Minute, als Gerard Piqué seinem Gegenspieler entwischte und traf.

Das 16. Champions League Tor von Gerard Piqué wurde in Barcelona gefeiert.