Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Fans feiern juristischen Teilerfolg von Tennis-Star Djokovic

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Fans feiern juristischen Teilerfolg von Tennis-Star Djokovic
Copyright  Mark Baker/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved   -  

Fans des serbischen Tennis-Profis Novak Djokovic umringten ein Auto, in dem sie den Weltranglisten-Ersten vermuteten. Das zuständige Gericht in Melbourne hatte entschieden, dass Djokovic vorerst in Australien bleiben darf. Das heißt allerdings nicht, dass er an den Australian Open teilnehmen kann.

Slobodan Bendjo, ein serbisch-stämmiger Unterstützer des Sportlers erklärte:

"Ich fühle mich großartig. Ich konnte es nicht glauben, aber die Entscheidung von heute morgen zeigt, dass das australische Justizsystem funktioniert, dass es evidenzbasiert ist, das es um Gerechtigkeit geht und, dass es vor allem nicht durch Politiker beeinflusst wird."

Eine andere Frau erklärt: "Ich bin sehr glücklich, total happy wie jeder aus der serbischen Community hier und alle anderen Unterstützer von Novak Djokovic."

Der Tennis-Star selbst erklärte in einem Post auf Twitter, dass er sich auf das anstehende Turnier konzentrieren werde:

Die Behörden machten geltend, dass Djokovic die Kriterien für eine Ausnahme von den Einreisebestimmungen nicht erfülle. Demnach müssen alle Nicht-Staatsbürger bei Einreise in Australien vollständig geimpft sein.

Die Regierung hat weitere Schritte gegen den Aufenthalt Djokovics angekündigt, der eigentlich nach Australien gereist war, um seinen Titel bei den Australian Open zu verteidigen.