Gesponserter Artikel

 VinFuture
‘Partner Content’ is used to describe brand content that is paid for and controlled by the advertiser rather than the Euronews editorial team. This content is produced by commercial departments and does not involve Euronews editorial staff or news journalists. The funding partner has control of the topics, content and final approval in collaboration with Euronews’ commercial production department.
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar
Gesponserter Artikel
‘Partner Content’ is used to describe brand content that is paid for and controlled by the advertiser rather than the Euronews editorial team. This content is produced by commercial departments and does not involve Euronews editorial staff or news journalists. The funding partner has control of the topics, content and final approval in collaboration with Euronews’ commercial production department.
VinFuture

Livestream: Der VinFuture-Preis – eine Vision für eine bessere Zukunft

Die Gewinner des ersten VinFuture-Preises werden am 20. Januar 2022 bekannt gegeben.
Die Gewinner des ersten VinFuture-Preises werden am 20. Januar 2022 bekannt gegeben.   -   Copyright  YouTube VinFuture Prize   -  

Am 20. Januar um 16 Uhr MEZ wird die Verleihung des VinFuture-Preises live gestreamt.

„Meine Motivation – geschäftlich ebenso wie privat – war schon immer, positive Veränderungen zu bewirken und das Leben anderer Menschen direkt zu beeinflussen“, sagt Pham Nhat Vuong, Vorsitzender der Vingroup und Gründer der VinFuture Foundation. „Ich bin fest davon überzeugt, dass die VinFuture Foundation und der VinFuture-Preis nicht nur Kreativität in den Bereichen Wissenschaft und Technologie fördern, sondern auch neue Erkenntnisse hervorbringen werden – mit dem Ziel, das Leben der Menschen zu verbessern.“

Dem VinFuture-Preis liegt die Vision zugrunde, bedeutende Veränderungen im Alltag der Menschen zu beschleunigen, und gleichzeitig die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zu unterstützen. Erreicht werden soll dies durch greifbare, flexible Verbesserungen in Bezug auf Produktivität, Wohlstand, Konnektivität, Gesundheit, Sicherheit, Umwelt und Nachhaltigkeit. Außerdem soll die Zufriedenheit der Bevölkerung insgesamt, unabhängig vom sozioökonomischen Status, gesteigert werden.

Mit dem Hauptpreis im Wert von 3 Millionen US-Dollar (2,6 Millionen Euro) werden wegweisende technologische Innovationen unterstützt. Kandidaten sind die Menschen hinter bahnbrechenden Erfindungen in den Bereichen Wissenschaft und Technologie, mit denen nachweislich die Lebensqualität der Menschen verbessert sowie eine gerechtere, nachhaltigere Welt für zukünftige Generationen erschaffen werden kann.

Zusätzlich zum Hauptpreis werden drei Sonderpreise im Wert von je 500.000 US-Dollar (440.000 Euro) verliehen – an einen Wegbereiter aus einem Entwicklungsland, eine Wegbereiterin und für eine herausragende Leistung auf einem neuen Gebiet.

Das Gremium für den VinFuture-Preis wählt den Gewinner aus beinahe 600 Nominierungen aus. Darüber hinaus hat es die Aufgabe, die Fokusbereiche und den Auswahlprozess zu prüfen und zu ratifizieren. Vorsitzender des Gremiums ist Professor Sir Richard Henry Friend von der Universität Cambridge im Vereinigten Königreich. Für seine Arbeit im Bereich Kunststoffelektronik erhielt er selbst 2010 den Millennium Technology Prize. Er ist Teil eines globalen, bunten Teams aus 11 Mitgliedern – alles herausragende Persönlichkeiten aus Forschung, Industrie und der akademischen Welt, deren Leistungen zur Förderung des menschlichen Fortschritts und Beiträge in den Bereichen Wissenschaft, Technologie und Industrie weltweit anerkannt sind.

Die Gewinner des ersten VinFuture-Preises werden am 20. Januar 2022 bekannt gegeben.