Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Dramatische Szenen im Apple-Store: Polizei beendet Geiselnahme in Amsterdam

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AFP
Geiselnahme im Apple-Store am Leidseplein in Amsterdam
Geiselnahme im Apple-Store am Leidseplein in Amsterdam   -   Copyright  Peter Dejong/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved   -  

Nach langen Stunden einer Geiselnahme in einem Apple-Store im Zentrum von Amsterdam hat die Polizei auf Twitter bestätigt, dass der mutmaßliche Angreifer festgenommen worden ist. Der Verdächtige lag am Ende auf der Straße vor dem Apple-Store am Leidseplein auf dem Boden und wurde von einem Roboter auf Sprengstoff untersucht. Kurz darauf gab die Polizei bekannt, dass der Mann keinen Sprengstoff bei sich hatte. Er werde jetzt medizinisch betreut.

Um 17 Uhr 40 war zunächst ein Raubüberfall gemeldet worden. Laut Berichten sollen auch Schüssen gefallen sein. Im Internet und in lokalen Medien wurden Bilder von einem Bewaffneten geteilt.

Mehrere Personen konnten den Laden später verlassen.

Die Polizei hatte Nachbarn und Menschen mit Blick auf den Leidseplein in Amsterdam dazu aufgefordert, im Internet keine Szenen der Geiselnahme zu teilen, um die Intervention nicht zu behindern.

In den umliegenden Gebäuden durften die Menschen Bars, Restaurants, Geschäfte, Büros und Wohnungen stundenlang nicht verlassen.

Peter Dejong/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved
Polizeieinsatz in AmsterdamPeter Dejong/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved

Es waren zahlreiche Sicherheitskräfte und ein Polizeihubschrauber im Einsatz.