Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Teures Gas ohne Nord Stream 2: "2000 Euro pro Kubikmeter"?

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Nord Stream 2
Nord Stream 2   -   Copyright  Jens Buettner/(c) dpa-Zentralbild   -  

Bislang hatte sich Berlin trotz des starken Drucks der USA und einiger europäischer Staaten lange dagegen gewehrt, den Hahn der Gaspipeline Nord Stream 2 zuzudrehen .

Die 1.230 Kilometer lange Erdgaspipeline unter der Ostsee verbindet russisches Gas direkt über Deutschland mit Europa und ist fertiggestellt, aber noch nicht in Betrieb.

Der deutsche Kanzler Olaf Scholz verkündete: Nord Stream 2 wird auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt. Die Lage habe sich grundlegend verändert, sagt Scholz zur Begründung.

"Herzlich willkommen in der neuen Welt, in der die Europäer bald 2000 Euro pro 1000 Kubikmeter Gas zahlen", schrieb der frühere russische Präsident Dmitri Medwedew auf Twitter. Heute kostet diese Menge einen Bruchteil davon.

Politologe Scott Lucas von der Universität Birmingham in Großbritannien sagt: "Nord Stream 2 hätte der russischen Wirtschaft jedes Jahr Milliarden von Dollar eingebracht. Einer schwachen russischen Wirtschaft. Dies zeigt, dass Wladimir Putin bereit ist, wirtschaftlichen Schaden zu ertragen, - er wird ihn nicht persönlich ertragen, sondern das Volk,- um seinen Plan von einem Großrussland durchzusetzen. Nord Stream 2 wird meiner Meinung nach nur der Anfang einer Reihe von Schritten sein, die zeigen, dass der Westen eine sehr klare Antwort auf das hat, was von Putin verfolgt wird."

Washington argumentiert seit Jahren, dass der Bau einer weiteren Pipeline, die Erdgas von Russland nach Deutschland bringt, insbesondere einer, die die Ukraine umgeht, die Abhängigkeit Europas von russischen Energielieferungen erhöht.

Nord Stream 2 ist ein wichtiges Projekt sowohl für die russische als auch für die deutsche Wirtschaft.

Deutschland deckt etwa ein Viertel seines Energiebedarfs mit Erdgas. und das wird in den nächsten Jahren mit dem Kohleausstieg noch zunehmen.