Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Frankreich empfängt 20 krebskranke Kinder aus der Ukraine

Access to the comments Kommentare
Von Julika Herzog  mit AFP, AP
Frankreich empfängt 20 krebskranke Kinder aus der Ukraine
Copyright  JULIEN DE ROSA/AFP   -  

Zwanzig ukrainische Kinder, die an Leukämie oder anderen Krebs-Arten erkrankt sind, kamen am Montag in Begleitung ihrer vor dem Krieg geflohenen Eltern in Frankreich an. Sie sollen hier ihre Behandlung fortsetzen - unmöglich in der Ukraine, wo bereits mindestens 150 Krankenhäuser zerstört worden sind.

Die Mutter eines krebskranken Mädchens sagt sichtlich bewegt: "Ich freue mich, dass meine Tochter hier behandelt wird, in der Ukraine gibt es dafür keinen Ort mehr."

Das Krankenhaus in Nancy hat vier der insgesamt 20 an Krebs erkrankten Kinder aufgenommen, der jüngste Patient ist erst vier Jahre alt. Pascal Chataigner, der Leiter der Onkologie des CHU Nancy berichtet: "Krebs ist die häufigste schwere Krankheit bei Kindern über einem Jahr und es ist eine ernste Krankheit. Diese Kinder leiden sowohl unter dem Krieg, als auch unter ihrer Behandlung. Es ist sehr wichtig, dass wir uns um sie kümmern."

Die 27 EU-Mitgliedsländer haben vergangene Woche angekündigt 10.000 Krankenhausbetten für Ukrainer zu reservieren. Diese zwanzig Kinder sind die ersten Patienten, die Frankreich - im Rahmen dieses Solidaritätsmechanismus - aufnimmt.

Weitere Quellen • France Television