Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Vor Pessach-Fest: Notizen werden aus der Klagemauer entfernt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP
euronews_icons_loading
An der Klagemauer werden traditionell die Notizen entfernt
An der Klagemauer werden traditionell die Notizen entfernt   -   Copyright  AP

In Jerusalem haben Arbeiter damit begonnen, die Spalten der Klagemauer freizulegen. In den Zwischenräumen der religiösen Stätte sammeln sich mit der Zeit unzählige handgeschriebene Notizen von Besuchern.

Mit diesem Ritual sollen deren Bitten einen Weg zu Gott finden, wenn sie in der Steinmauer deponiert werden.

Tradition vor dem Pessach

Das Entfernen der Zettel ist eine jährliche Tradition, die vor dem jüdischen Pessach-Fest stattfindet. Die Notizen gelten als heilig und werden anschließend aufbewahrt.

Die Klagemauer wird von den Juden als ein Überbleibsel ihres biblischen Tempels verehrt. Viele Menschen aller Glaubensrichtungen kommen hierher, um zu beten.