Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Brjansk: Großbrand in russischem Öldepot

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa
Rauchsäule über dem Öldepot in Brjansk
Rauchsäule über dem Öldepot in Brjansk   -   Copyright  AP

In der russischen Stadt Brjansk ist ein Großbrand in einem Öldepot ausgebrochen. Wie der örtliche Katastrophenschutz mitteilte, seien Lagertanks von dem Feuer erfasst worden.

Tote und Verletzte soll es nach Angaben der Feuerwehr nicht geben. Die Flammen schossen Dutzende Meter in die Höhe, wie im Internet veröffentlichten Videos.  Die 400.000-Einwohner-Stadt Brjansk liegt rund 150 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt.

Ob der Brand mit dem Krieg in der Ukraine in Zusammenhang stehen könnte, war zunächst nicht bekannt.Immer wieder gibt es Berichte über Brände in strategisch wichtigen Einrichtungen auf russischem Staatsgebiet.

Anfang April hatte Russland nach einem Feuer in einem Öllager in der russischen Stadt Belgorod die Ukraine dafür verantwortlich gemacht. Nach russischer Darstellung feuerten zwei ukrainische Hubschrauber Raketen auf die Anlage ab. Die Ukraine wies das zurück. Belgorod liegt weniger als 50 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt.