Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Netflix streicht 300 Stellen

Access to the comments Kommentare
Von euronews
ap
ap   -   Copyright  AP Photo   -  

Netflix hat weitere Stellenstreichungen angekündigt, das Unternehmen habe mit zu wenig Wachstum und verstärktem Wettbewerb zu kämpfen. 

Der Streaming-Riese will 300 weitere Stellen - etwa 4 % seiner Belegschaft - vor allem in den USA abbauen. Im April hatte Netflix zum ersten Mal seit mehr als einem Jahrzehnt ein Sinken der Abonnentenzahlen gemeldet. 

Netflix hat zwar weltweit 220 Millionen Abonnenten und ist nach wie vor klarer Marktführer im Streaming-Markt, doch hat das Unternehmen in den letzten Jahren mit der Einführung konkurrierender Plattformen wie Disney Plus und Amazons Prime Video harte Konkurrenz bekommen.

Außerdem hat das Unternehmen kürzlich eine Reihe von Preiserhöhungen in den USA, im Vereinigten Königreich und anderswo vorgenommen, die zu seinen Abonnentenverlusten beigetragen haben.

Das Unternehmen rechnet damit, dass die Zahl seiner Abonnenten in den drei Monaten bis Juli um weitere zwei Millionen sinken wird, nachdem sie bereits zu Beginn des Jahres um 200.000 zurückgegangen war.