Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Foto geht viral: Retter mit Schaf auf dem Rücken in Portugal will kein Held sein

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit EPA, El Pais
Dieses Foto eines jungen Mannes, der in Portugal ein Schaf rettet, geht viral
Dieses Foto eines jungen Mannes, der in Portugal ein Schaf rettet, geht viral   -   Copyright  EPA/PAULO CUNHA   -  

Das Foto des jungen Mannes in Portugal, der ein Schaf auf dem Rücken trägt, hat für viel Aufsehen gesorgt. Der 22-jährige portugiesische Zimmermann João Paulo Ruivo, der zusammen mit Nachbarn in Boa Vista bei Lieira nicht nur zahlreiche Schafe und Ziegen, sondern auch Menschen aus den Flammen gerettet hat, ist jetzt auf der iberischen Halbinsel berühmt. 

Sein Bild gilt als Symbol für die dramatische Welle der Waldbrände in Portugal, der junge Mann ist der "Held der Hitzewelle 2022".

Der spanischen Zeitung EL PAIS hat João Paulo Ruivo gesagt, dass er nicht für so etwas - nämlich wegen eines verheerenden Waldbrandes - berühmt werden wollte. Er wollte einfach nur helfen. Und es sollten vor allem die Feuerwehrleute geehrt werden.

Das Schaf, das Ruivo auf den Schultern trägt, sei verletzt gewesen. Zusammen mit den anderen hat João Paulo Ruivo etwa 20 Schafe und 40 Ziegen gerettet, die hinter einem Zaun eingesperrt und dem Waldbrand ausgeliefert waren.

Die zahlreichen Waldbrände in Portugal gelten als die schlimmsten seit 2017. 

Damals starben mehr als 65 Menschen.

Seit mehreren Wochen toben Waldbrände nicht nur im Norden von Lissabon und in Chaves, sondern auch weiter südlich in Setubal und an der Algarve. Seit Mai anhaltend hohe Temperaturen in Portugal haben die schlimmste Dürre seit 20 Jahren verursacht.

Twitter-User @NoisyBits teilt das Katastrophen-Bild mit dem Kommentar: "Die Hitzewelle mit Temperaturen von über 40 Grad löste schreckliche Waldbrände in Portugal aus. Aber sie brachte auch diese neue Ikone der homosexuellen Begierde biblischen Ausmaßes."