Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tschechien: Feuer lodert auf 1000 Hektar

Access to the comments Kommentare
Von euronews
Verbrannte Bäume in der Nähe von Hřensko
Verbrannte Bäume in der Nähe von Hřensko   -   Copyright  Ondrej Hajek/ AP

In Tschechien kämpfen Hunderte Feuerwehrleute weiter gegen den Waldbrand in der Grenzregion zu Deutschland. Das Feuer lodert auf über 1000 Hektar. Eine weitere Ausbreitung habe verhindert werden können, so ein Sprecher der Einsatzkräfte. 

In der Böhmischen Schweiz mussten Tourist:innen und Bewohner:innen aus mehreren Dörfer evakuiert werden. In dem Ort Hrensko nahe der Grenze zur Bundesrepublik wurden Drehleitern eingesetzt, um Glutnester in den Felsen oberhalb der Stadt zu löschen. Bisher mussten rund 450 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen.

Mehr als 400 Feuerwehrleute im Einsatz

Den Behörden zufolge sind mehr als 400 Feuerwehrleute aus mehreren Ländern im Einsatz. Aus weit entfernten Regionen Tschechiens trafen Feuerwehrleute ein, um erschöpfte Kolleg:innen abzulösen. Mit Holzernte-Maschinen, sogenannten Harvestern, sollen Schneisen in den Wald geschlagen werden, um dem Feuer Barrieren in den Weg zu legen. Aus Polen und der Slowakei trafen zudem zwei Hubschrauber ein, die aus Behältern Wasser abwerfen können. Vier tschechische Polizei- und Armeehubschrauber sind bereits seit Tagen im Einsatz.

Der Brand war am Sonntag ausgebrochen und hatte sich am Montag auch auf die Sächsische Schweiz ausgebreitet.