Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Kuba: Treibstofflager steht nach Blitzeinschlag in Flammen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa, AP
euronews_icons_loading
Schwarze Rauchwolken steigen nach einem Brand in einem Treibstofflager im Hafen von Matanzas, Kuba, auf, 06.08.2022
Schwarze Rauchwolken steigen nach einem Brand in einem Treibstofflager im Hafen von Matanzas, Kuba, auf, 06.08.2022   -   Copyright  YAMIL LAGE/AFP or licensors

Im Norden von Kuba sind nach mehreren Explosionen in einem Treibstofflager mehr als 120 Menschen verletzt worden, einige teils schwer. 

17 Feuerwehrleute werden vermisst. Das Feuer war ausgebrochen, nachdem am Freitagabend ein Blitz in einen Tank im Hafen der Stadt Matanzas eingeschlagen war und eine Explosion ausgelöst hatte. Im Laufe der Nacht war es zu weiteren Explosionen auf dem Industriegelände gekommen.

Die Feuerwehr versucht seitdem, die Brände unter Kontrolle zu bringen. Nach Angaben der Provinzregierung sind rund 800 Menschen aus anliegenden Wohngebieten in Sicherheit gebracht worden.